Logo Vorarlberger.net



Ball der Vorarlberger 2003

Ein Event der besonderen Klasse ging auch heuer wieder im Wiener Palais Ferstel über die Bühne. Dornbirn war zu Gast bei unserem Ball der Vorarlberger in Wien, einem der schönsten Bälle in der Bundeshauptstadt.

Der traditionelle Ball der Vorarlberger ist etwas Besonderes. Nicht nur für Vorarlberger: Er wird längst zu den schönsten der Bundeshauptstadt gezählt. Kein Wunder: Gerade so wie auf dem Opernball eröffnen Debütantinnen und Debütanten der Tanzschule Elmayer, ehe es bis in die frühen Morgenstunden hinein "Alles Walzer" heißt. 
Viele der fast tausend Gäste waren extra aus Vorarlberg angereist, um eine rauschende Ballnacht gemeinsam mit den hier in Wien lebenden Vorarlbergerinnen und Vorarlbergern zu erleben. 
Die Ländle-Delegation wurde von Landeshauptmann Herbert Sausgruber mit Gattin Ilga, Landesrat Manfred Rein, dem Dornbirner Bürgermeister Wolfgang Rümmele und Vizebürgermeister Martin Ruepp angeführt. Als weitere Ehrengäste wurden Bildungsministerin Elisabeth Gehrer, Nationalrat Reinhard Bösch, der designierte ÖVP-Klubchef Markus Wallner sowie Vereinsobmann Andreas Köb begrüßt. 
"Zeit im Bild"-Moderator Stefan Gehrer, die Teilnehmer einer "VN"-Leserreise, zahlreiche Wirtschaftstreibende sowie viele Studentinnen und Studenten unterhielten sich ebenfalls bestens. 
Günther Sohm und Wolfgang Pachner sowie die beiden Brüder "Fleisch & Fleisch" (Elgar & Gerald) gestalteten die musikalischen Mitternachtseinlagen; Ronny Hollenstein, Felix Schobert und Matthias Ilg präsentierten den eigens für diesen Abend gedrehten Film "Heimat an zwei Orten", der Szenen aus Dornbirn und Wien verbindet. 

Großer Dank für das Gelingen dieser Veranstaltung gebührt Ulrike Kinz und ihrem Organisationsteam. 

Fotos