Logo Vorarlberger.net



Ball der Vorarlberger 2009

Feldkircher Fasnacht in Wien – Ball der Vorarlberger in Wien 2009

Ein buntes, fröhliches Bild bot sich beim Ball der Vorarlberger in Wien 2009, der in bester Stimmung und mit vielen prominenten Gästen bereits zum 22. Mal im Palais Ferstel über die Bühne ging.

Gut 130 Feldkircherinnen und Feldkircher waren angereist. Einige in eleganter Tracht mit Goldhaube, einige in der edlen Tracht der Faschingsgilde Spältabürger bzw. in jener der Altenstädtner Fasnachtszunft. An der Spitze der Delegation: Bürgermeister Mag. Wilfried Berchtold, bestens vertraut mit Wien, schließlich hat er hier studiert. Mit dabei waren auch Vizebürgermeisterin Erika Burtscher und ihr Mann, ORF-LandesintendantDr. Wolfgang Burtscher, sowie nahezu der gesamte Stadtrat.

Die Feldkircher kamen nicht nur in reicher Zahl angereist, sie brachten auch Geschenke mit: Köstliche Schokolade oder einen Grappa aus Feldkirch als Damenspende und Stefan Vögel, der in der wundervoll lustigen Mitternachtseinlage unter anderem dem Phänomen auf den Grund ging, warum die Wiener die Vorarlberger so gerne reden hören, auch wenn sie die Sprache kaum verstehen.

Dem Ruf Feldkirchs folgten viele VorarlbergerInnen in Wien und auch aus Vorarlberg kamen viele Tanzfreudige angereist. Das Land Vorarlberg vertraten Landesstatthalter Mag. Markus Wallner und Landesrat Karlheinz Rüdisser. Von politischer Seite dabei waren Karlheinz Kopf(Klubobmann der ÖVP), die Nationalräte Dr. Harald Walser und Anna Franz sowie Bundesrat Edgar Mayer, der die Feldkirch Ballpatronanz initiiert und tatkräftig unterstützt hat.

Die Wirtschaft repräsentierten unter anderem Manfred Rein (Präsident der Wirtschaftskammer Vorarlberg), Dr. Hans Jörg Schelling(Vizepräsident der WKÖ), Dr. Magnus Brunner (OeMAG), Dr. Jodok Simma und Lothar Mayer (Vorarlberger Hypobank), Mag. Lilly Bereuter(Unternehmensberaterin in Wien), DI Helmut Leopold (Austrian Institute of Technology). Die Casinos – auch als Sponsor dem Ball verbunden – vertrat Dir. Ing. Reinhard Deiring.

Bereits zum 12. Mal (!) in Folge besuchten die Ehepaare Ortner und Fitz aus Lustenau den Ball. Darüber – und über die angeregte Stimmung – freuten sich Obmann Dr. Andreas Köb und die Ehrenmitglieder Dr. Werner Dünser, Ewald Giesinger, DI Werner Kessler und Mag. Florian Partl.

Mit schwungvollen Rhythmen trugen das Ballorchester Wild unter der Leitung von Professor Herbert Wild und die Tanzband Sunrise zur guten Stimmung bei.

Dank an die Organisation
Für den guten Ablauf sorgten viele Köpfe und Hände. Allen voran das Team von Kinz Kommunikation bzw. er Vorarlberg Repräsentanz: Ulrike Willam-Kinz, Mag. Nina Straubinger-Galehr und Anna Waldner. Tatkräftig unterstützt wurden sie von Ulrike Hörburger, die die Feldkircher Delegation organisierte. Eine große Hilfe waren auch diesmal wieder die Damen des Ballkarten-Vorverkaufsbüros rund um Katharina Vonbun sowie das Ball-Service-Team mit Ivo Rausch.
Viel Lob gab es auch für die Neugestaltung der Ball-Einladung durch den Vorarlberger Design-Grafiker und Künstler Lothar Ämilian Heinzle (www.heinzledesign.at ).


Dank an die Sponsoren
Großer Dank gilt den Sponsoren. Sie tragen wesentlich dazu bei, dass der Ball in der Form stattfinden kann. u ihnen zählten diesmal Logwin Road + Rail Austria, die Casinos Austria, die Hypo Bank Vorarlberg, das Hotel am Stephansplatz sowie die Stadt Feldkirch.


Fotos vom Ball bzw. von BallbesucherInnen finden sich hier sowie auf

Fotos