Logo Vorarlberger.net



Ball der Vorarlberger 2012

Halleluja!

Ganz im Zeichen des Klostertals und ein bisschen im Zeichen der „Kloster- taler“ stand der Ball der Vorarlberger in Wien am 21. Jänner 2012. Als Markus WOLFAHRT zur sensationellen Mitternachtseinlage anstimmte, blieb kaum jemand auf den Stühlen sitzen. Zu mitreißend waren die Musik und die Stimmung.

Davor fand freilich die Eröffnung statt. In bewährter Weise von Tanzpaaren der Tanzschule Elmayer unter der Leitung von Direktor Rudolf PESCHKE gestaltet. Vereinsobmann Dr. Andreas KÖB begrüßte die anwesenden Ehrenmitglieder – Dr. Werner DÜNSER, Ewald GIESINGER, DI Werner KESSLER, Mag. Florian PARTL und Ulrike WILLAM-KINZ, die Ehrengäste und dankte den Sponsoren. Moderator Dr. Matthias STROLZ, der aus Wald am Arlberg stammt, genoss sein „Heimspiel“. Näheres über ihr Heimattal erzählten die Bürgermeister Dietmar TSCHOHL (Klösterle und Obmann der Regio Klostertal),Christian GANTNER (Dalaas) und Eugen HARTMANN (Innerbraz). In bewährter Weise eröffnete Stammgast und Landesstatthalter Mag. Karlheinz RÜDISSER den Ball.

Im Zuge der Eröffnung überreichte Dr. Andreas Köb die erste „Silberne Ehren- nadel“ des Vereins der Vorarlberger in Wien, und zwar an Professor Herbert WILD. Er und sein Tanzorchester waren uns 16 Jahre lang das perfekte Ballorchester. Nachdem der agile Herr Wild nun schon gut 80 Jahre alt ist, beschloss er, in dieser Tätigkeit in Pension zu gehen. Noch einmal: Danke!

Während „oben“ das Tanzorchester munter spielte, ließen „unten“ im Arkadenhof die „Red Wine Killers“ aus Bludenz ihre Instrumente und Stimmen erklingen. Die Tanzfläche war voll, die schwungvolle Musik und die heimatlichen Intermezzi (Oho Voradelberg) kamen bestens an.

An den schönen Kleidern, den vielen Trachten und der angenehmen Atmosphäre erfreuten sich unter anderem Klubobmann Karlheinz KOPF, Wirtschaftskammer-Präsident Manfred REIN, die Abgeordneten zum Nationalrat Dr. Harald WALSER und Christoph HAGEN. Zu Gast war auch Bürgermeister Elmar RHOMBERG aus Lauterach, der Partnergemeinde des letzten Balles. Manfred MARIHART, Bürgermeister aus Pulkau, der Partnergemeinde von Klösterle, brachte Gäste und Wein aus dem Pulkautal mit.

Wirtschaft und Sponsoren waren unter anderem vertreten durch Hubert BERTSCH (Präsident der IV Vorarlberg), DI Helmut LEOPOLD (AIT Austrian Institute of Technology), Lothar MAYER (Vorarlberger Hypobank), Gernot MANDLER(Dornbirner Sparkasse), Romy FAISST (Business Circle), Renate MOSER und Rolf SEEWALD (InterSky).

Angereist waren die Klostertaler mit fast 100 Personen. Beachtlich für das doch relativ kleine Tal. Mit im Gepäck hatten die Gäste eine „kostbare“ Damenspende, nämlich liebevoll selbstgefertigte Spezialitäten von der „Klostertaler Bauerntafel“.

Über zufriedene Gäste, den Dank und die angenehme Zusammenarbeit mit DI Andrea MAYER, Geschäftsführerin der Regio Klostertal, freute sich das Organisationsteam: Ulrike WILLAM-KINZMag. Anna WALDNER sowie stellvertretend für die mitwirkenden Studierenden Ramona VONBUN. Wertvolle Dienste an der Abendkassa leistete einmal mehr Gert GROSSSCHAEDL.

Großer Dank gilt auch den treuen Sponsoren und Unterstützern, ohne die der Ball nicht in der Form stattfinden könnte:

 

Über den Ball berichteten

  • Lisbeth Bischoff (für ORF / Vorarlberg Heute) 
  • Melanie Kritzer (VN) 
  • Christian Schöhl von Norman (Neue) 
  • Mathias Tavernaro (Vorarlberger Regionalmedien) 

Weitere Links:

Fotos