Logo Vorarlberger.net



Erwachsenennikolo 2007

Grüone Bühol, Goldmadengga …

„ … wer do ossom Land zücht, deam fehlt a Rädle“ sangen die gut 80 Vorarlbergerinnen und Vorarlberger durchaus frohgemut. Denn auch ohne Rädle lebt es sich ganz körig in Wien, vor allem, wenn man dabei noch aus voller Brust das eine oder andere Vorarlberglied singen kann. Schwungvoll und mitreißend angeleitet von Gaul (Ulrich GABRIEL) wie auch schon in früheren Jahren.

Doch bevor es ans Singen ging, sprach der Nikolo zu den Anwesenden. Fast schon wäre er in Pension gegangen, doch irgendwie ist es seiner großen Anhängerschaft gelungen, ihm doch noch einen Besuch beim Nikoloabend schmackhaft zu machen. Gut so, denn der Nikolo ist ein sehr geübter und versteht sich gut darauf, Humoriges mit Nachdenklichem zu verbinden. Außerdem lässt er es sich nicht nehmen, jedem persönlich ein Nikolo-Päckle zu überreichen, das zuvor im Hause RUPP liebevoll gefertigt wurde. Herzlichen Dank an unseren Nikolo Ewald GIESINGER und an Friedl und Horst RUPP für die schönen Päckle! 
Reich beschenkt sang es sich dann noch froher. Stammsänger kannten bereits viele der Lieder. Die Geschichte vom „Verliebten Kurt“, „Es Burebüebli“, „I Muetters Schtübele“ und die Palette der Weihnachtslieder: von „Jingle Bells“ bis „Leise rieselt der Schnee“.

Stellvertretend für die sangesfreudigen Anwesenden bedankte sich Obmann Andreas KÖB sehr herzlich bei GAUL, der in nächster Zeit mit verschiedenen Programmen öfter in Wien zu hören sein wird. Dank ging auch an die Organisatoren und Helfer dieses Abends: Bianca TOMASELLI, Ulrike KINZ, Nina GALEHR, Florian PARTL, Irene FRISCHAUF, Friedl und Horst RUPP.

Infos über Termine und CDs von Gaul finden sich auf www.unartproduktion.at

Fotos