Logo Vorarlberger.net



Erwachsenennikolo 2008

Stimmungsvoller Nikolo- und Singabend mit Ulrich GABRIEL am 3. Dezember 2008:

Singen hilft!

Der diesjährige Nikolo- und Singabend brachte einige Neuigkeiten. Einen neuen Nikolo, der seinen ersten Auftritt im Kreise der Vorarlberger in Wien prächtig und vor allem pädagogisch wertvoll gestaltete. Die Säcklen überreichte er fürs Bravsein im kommenden Jahr, prophylaktisch also.

Auch unser „Vorsänger" Gaul (Ulrich GABRIEL) hat sich dem Vorbeugen verschrieben und weihte die Anwesenden in die Geheimnisse seiner „Singprofilaxe" ein. An sich ganz einfach, denn: Singen hilft. 

Zum Beispiel gegen Jammererei und drohenden Zornausbruch (Froh zu sein ...). Oder gegen latente Löade und Anfraß (Diese Melodie hilft rasch ....). Gegen drohenden Nervenzusammenbruch infolge hoher Aktienverluste (Oh, du lieber Augustin ....). Gegen Orientierungsverlust in Tiefgaragen oder Parkplatzamnesie hilft „Brennend heißer Wüstensand" und so weiter.

Zwischen den hilfreichen Liedern las Gaul allerlei fröhliche Geschichten vor. Von den eigenartigen Weihnachtskeksen der alternativen Eltern, vom Christbaum in Alberschwende und präsentierte Aktuelles aus der Dialektforschung.

Die eifrigen Sängerinnen und Sänger spürten von Lied zu Lied besser, wie gut singen tut und stimmten lautstark in den Abschlussjodler ein. Weil der hilft nämlich gegen Einsamkeitsgefühle. Schön wars! Der Dank und die Freude über - man möchte fast sagen Dr. Gauls Singprofilaxe war groß.

In Vertretung von Obmann Andreas KÖB bedankte sich Ulrike WILLAM-KINZ herzlich bei Horst und Friedl RUPP, die sich nach fast einem Jahrzehnt liebevollen Nikolosäcklepackens in Säcklepack-Pension begeben. Jahr für Jahr haben sie die Säckle mit Feinheiten aus Vorarlberg gefüllt (Landjäger, Rupp-Käsle, Freihof-Schnäpsle und Milka-Schokolade).

Herzlicher Dank gilt neben den Sponsoren auch Irene FRISCHAUF, ebenfalls eine eifrige Säckle-Packerin. Bianca TOMASELLI für die aufmerksame Organisation, Florian PARTL für die umsichtige Unterstützung und die Foto-Dokumentation sowie natürlich Ivo RAUSCH für seine schönen Worte. (uk)

Fotos