Logo Vorarlberger.net



Herbstveranstaltung 2014

Am 2. Oktober 2014 lud der Verein der Vorarlberger in Wien gemeinsam mit der Hypo Vorarlberg zur Ausstellung "Bus:Stop Krumbach" ins Museumsquartier.

Begonnen wurde um 18:00 mit der Begrüßung begleitet von Brötchen und Sekt. Herr Dr. Hefel (Vorstand Hypo Vorarlberg) hieß Kunden und Vereinsmitglieder herzlich willkommen und übergab das Wort an Hansjörg Baschenegger.

Herr Baschenegger ist Initiator des Projektes "Bus:Stop Krumbach". Durch ihn durften wir erfahren, dass das Konzept durch eine "Schnaps- bzw. Bieridee" entstanden ist. Der Verein „kultur krumbach" lud sieben renommierte Architekten aus Spanien, Chile, Norwegen, Belgien, China, Japan und Russland ein, sieben Buswartehäuschen in der Gemeinde Krumbach zu gestalten, zu einem etwas ungewöhnlichen Honorar: ein Urlaub im Bregenzerwald. Begleitet von Architekten aus der Region und lokalen Handwerkern entstanden so die außergewöhnlichen Bushüsle.

Natürlich stehen die 7 Originale der Bushüsle in Krumbach. Lediglich eines kann auch in Originalgröße in Wien betrachtet und begangen werden. Die anderen wurden als Modelle im Wiener Architekturzentrum ausgestellt. Wir konnten erfahren, was sich die internationalen Schöpfer der „Bushüsle" gedacht haben, und was dahinter steckt. 

Herr Baschenegger hat uns das Projekt hinter den Kulissen gezeigt und uns einen wunderbaren Einblick in die Architektur und Kunst gewährt. Nach dem kulturellen Input durften wir im Restaurant CORBACI ein leckeres Buffet genießen und den Abend im Dialog ausklingen lassen. (kf)