Logo Vorarlberger.net



Kaffeekränzle 2013

Eine wiederum sehr vergnügte und charmante Runde feierte am 29. 01. 2013 das jedes Jahr im Fasching veranstaltete Kaffeekränzle unseres Vereins der Vorarlberger in Wien.

Unser Schriftführer und stellvertretende Obmann EM Mag. Florian Partl begrüßte die Anwesenden auch im Namen unseres Obmannes Dr. Andreas Köb, der heuer leider beruflich verhindert war, an dem fröhlichen Abend teilzunehmen.

Alle anwesenden Damen und Herren waren begeistert über das lockere Beisammensein mit fröhlichem Informationsaustausch und angenehmer Atmosphäre in den von Veranstaltungsreferentin Irene Frischauf so passend dekorierten Räumlichkeiten der Vereinsbibliothek. Alle fühlten sich wirklich wohl und staunten über das außergewöhnliche Dekorationsgeschick unserer Irene mit dem sie den Räumlichkeiten auch heuer wieder neues Flair gegeben hat und damit eine wesentliche Basis für die hervorragende Stimmung beim Kränzle geschaffen hat.

Nicht nur mit Kaffe sondern auch mit köstlich belegten Brötchen, Apfelstrudel und leckerem Kuchen usw. verwöhnte uns das erfahrene Team vom Restaurant Zum Schinakl an der alten Donau. Die ausgelassene Stimmung wurde dabei auch mit einem guten Tropfen Wein erfolgreich unterstützt.

Monika Molnar erfreutedie Anwesenden auch diesmal wieder mit dem Vortrag eines originellen Gedichtes Ihres Bruders (EM Hanno Hämmerle), wie immer in sehrbodenständigem Dornbirner Dialekt, aber trotzdem für die Anwesenden – auch für die „Nicht-Dorabirer“ – verständlich.

Alle Anwesenden applaudierten begeistert.

Erfreut zeigten sich die Damen, auch über das Kommen mehrerer Männer. Zwischenzeitlich sorgten auch zwei muntere kleine Kinder für Unterhaltung, die mit ihrer Mutter gekommen waren und die erwachsenen Anwesenden in Schwung brachten. So ist eine familiäre und harmonische Stimmung für alle entstanden.

Natürlich wurden schon die nächsten Veranstaltungen besprochen, insbesondere auch auf das Preisjassen am 12. März 2013 eingestimmt, das heuer wieder am Gerstenboden der Ottakringer Brauerei stattfinden wird. Die charmanten Damen werden dort von wesentlich mehr Männern umgeben und konkurriert sein als beim wieder wirklich prima gelungenen Kaffeekränzle.

Der herzliche Dank gilt den hilfreichen Damen, die zum Abschluss auch noch aufgeräumt und alles Geschirr gewaschen haben. (gg)

Fotos