Logo Vorarlberger.net



Preisjassen 2003

Großen Anklang fand das heurige Preisjassen. Am 18. März 2003 trafen sich 164 begeisterte Jasser im Gerstenboden der Brauerei Ottakringer. Der Obmann Dr. Andreas KÖB begrüßte alle Teilnehmer recht herzlich, dann hieß es „abheba isch Trumpf“.

Nach 16 Runden eifrigem Jassen stand der Tagessieger Michael Kohler mit 835 Punkten fest. Er hat exakt die gezogene Stichzahl erreicht. Zweiter wurde Simon SAGMEISTER (829) gefolgt von Wilfried STEINER (824) und Hubert KRENN mit 816 Punkten. Die höchste Punkteanzahl (980) erreichte Guntram MATHIS, der Trostpreis ging an Claus Lamm. Die 50 erstplazierten Mitspieler erhielten Preise, gesponsert von den Firmen Ottakringer, Privatkäserei Rupp und Spar. Für hungrige und durstige Jasser gab es „Wienerle“ sowie zwei Freigetränke. 

Nach der Preisverteilung „verhockten“ noch einige Jasser bei weiteren Spielen und ließen den Abend gemütlich ausklingen. 

Besonders bedanken wir uns bei den Sponsoren Brauerei Ottakringer, Hypo-Bank Vorarlberg, Privatkäserei Rupp und Firma Spar. Einen herzlichen Dank geht auch an Horst und Friedl RUPP mit seinem Team. Es ist ihnen hervorragend gelungen, die Veranstaltung zügig und reibungslos abzuwickeln. Das war nur möglich, weil wir auch diesmal wieder das bewährte Computerprogramm verwenden konnten, das Dipl. Ing. Hubert GASSER, schon vor einiger Zeit für unser Preisjassen entwickelt hat. 

Nachdem in den letzten Jahren das Interesse am Preisjassen nachließ, spielten wir schon mit dem Gedanken, diese Veranstaltung nicht mehr durchzuführen. Doch aufgrund des großen Erfolges und der zahlreichen Teilnahme wird das Preisjassen im nächsten Jahr wieder durchgeführt.

Fotos