Logo Vorarlberger.net



Preisjassen 2008

Am 11. März. 2008 fand das diesjährige Preisjassen der Vorarlberger in Wien statt. Wie in den vergangenen Jahren auch, konnte Hausherr Mag. Siegi MENZ heuer 192 eifrige Jasserinnen und Jasser auf dem Gerstenboden der Brauerei Ottakringer im 16. Bezirk willkommen heißen. Das Empfangs- komitee, bestehend aus Monika MOLNAR, Mag. Florian und Elfi PARTL, Horst und Friedl RUPP sowie Florian THEMEßL hatte schon zuvor dafür gesorgt, dass alle Teilnehmer registriert, das Nenngeld bezahlt und die Tische für die erste Runde zugelost wurden.

Gegen 20:00 Uhr eröffnete Obmann RA Dr. Andreas KÖB den spannenden Kampf um jeden Punkt und gegen jeden Sack. Während sich insbesondere viele Studentinnen und Studenten im ersten von zwei Durchgängen voll auf ihre Karten konzentrierten, waren Irene FRISCHAUF und Studentenvertreterin Mag. Daniele VONBUN bemüht, die von Wolfgang FULTERER gestifteten und extra von der Ochsen- Metzgerei Markus BÖSCH aus Lustenau eingeführten Schüblinge samt Lustenauer Senf für die Pause vorzubereiten. Diese fanden dann auch trotz Fastenzeit regen Absatz bei den Teilnehmern. Aber auch das frisch gebraute, wohlschmeckende „Ottakringer" fand bei den durstigen Teilnehmern ausgezeichneten Zuspruch.

Keine Zeit für eine Pause hatten DI Hubert GASSER und Jürgen PARTL, die die Zulosungen für den zweiten Durchgang auszuhängen und nach Abschluss der zweiten Runde alle Ergebnisse in das EDV- System einzugeben hatten. Aus drei Kuverts wurde die Stichzahl 891 gezogen und danach die Ergebnislisten erstellt. Unter dem Applaus aller Teilnehmer konnte Obmann RA Dr. Andreas KÖB den 40 bestplatzierten JasserInnen ihre Preise überreichen. Siegerin, mit genau 900 Punkten wurde Simone MERRATH, die sich über ein Flugticket Wien - Friedrichshafen - Wien, gestiftet von INTERSKY besonders freuen konnte. Sie verwies Dr. Andreas FROHNER (876 Punkte) und Markus PFANNER (852 Punkte) auf die Plätze, die aber mit einem Hotelgutschein, gestiftet vom HOTEL AM STEPHANSPLATZ bzw. einem Gutschein für eine persönliche Führung im Parlament mit anschließendem Dinner für 4 Personen, gestiftet vom Abg. z. BR Edgar MAYER entsprechend entschädigt wurden. Mit bedenklichen 190 Punkten belegte Michael SCHMID den letzten Platz und wurde dafür mit einem kleinen Geschenkskorb erfolgreich getröstet.

An dieser Stelle ein herzlicher Dank an das gesamte Organisationsteam des Vereins rund um Horst und Friedl RUPP und an alle unten genannten Sponsoren, ohne die es nicht möglich wäre, Preise in diesem Umfang bereit stellen zu können. (mb) Wolfgang Fulterer http://www.publique.at Hotel am Stephansplatz http://www.hotelamstephansplatz.at/start/index.html) Hypo Bank Vorarlberg (http://www.hypovbg.at/) InterSky (http://www.intersky.biz/) Isolde Kessler Abg. z.BR Edgar Mayer Ottakringer Brauerei (Mag. Siegi Menz) (http://www.ottakringer.at/) Privatkäserei Rupp - Rupp AG (http://www.rupp.at/) Spar AG (http://www.spar.at/) Vorarlberger Volkstheater VoVo (http://www.vovo.at/)

Fotos