Logo Vorarlberger.net



Sommerausflug 2002

Der diesjährigen Vereinsausflug am 15. Juni führte uns ins Burgenland, ins so genannte "Sonnenland" im mittleren Teil des jüngsten Bundeslandes.

Die ersten Station gleich über der Landesgrenze war die Burgruine Landsee. In der weitläufigen Anlage genossen wir die gute Luft und die großartige Aussicht vom Turm der Burg. Nach einer kurzen Stärkung fuhren wir weiter nach Kobersdorf.

Dort erhielten wir eine interessante Führung durch das ehemalige Wasserschloss mit seiner wechselvollen Geschichte. Die jetzigen Besitzer retteten das Gebäude mit dem altem Gemäuer vor dem Verfall und wohnen heute noch in der Schlossanlage. Bekannt wurde Kobersdorf auch durch die von Rudolf Buczolich geleiteten Festspiele im Schlosshof. Wie gemütlich es in einer kühlen Schlosstaverne an einem heißen Tag sein kann, konnte man beim bestens angerichteten Mittagessen erleben. Dabei hieß es Durst löschen, dank der edlen Unterstützung durch die Dornbirner Sparkasse.

Der Nachmittag stand im Zeichen eines alten aussterbenden Handwerks: wir besuchten die Werkstätten des letzten Blaudruckermeisters Österreichs, Josef Koó in Steinberg-Dörfl. Die traditionellen Herstellungsmethoden, Muster und Models für die blauen Textilwaren waren Mittelpunkt des Interesses. Der große Andrang und die vielen Fragen bei den Erklärungen des Ehepaares Koó zeigten wieder, dass die gewählten Ziele beim Ausflug mit Bedacht ausgesucht wurden. Zum Schluss konnte man noch kleine Souvenirs als Erinnerung an das alte Handwerk erwerben.

Einen gemütlichen Ausklang fand der Ausflug im Heurigen in Tattendorf, einem Zentrum des Rotweinanbaus in der niederösterreichischen Thermenregion. Dort konnten wir unseren Hunger und Durst nach einem abwechslungsreichen, interessanten und heißen Tag stillen. Hier genoss man im Anwesen der Familie Auer mit Unterstützung der Hypo-Bank Vorarlberg einen geselligen Abend.

Besonderer Dank und Kompliment gilt Horst und Friedl Rupp sowie dem Schriftführer Mag. Florian Partl für die sorgfältige Vorbereitung, reibungslose Abwicklung des Ausflugs und die klug gewählte Route.

Fotos