Logo Vorarlberger.net



Sommerausflug 2011

Beim Sommerausflug am 18. Juni 2011 verschlug es die Vorarlberger in Wien ins niederösterreichische Mostviertel. Dem angekündigten schlechten Wetter zum Trotz fuhren zwei Busse, vollgepackt mit 90 Personen, um 7:45 vom Schwedenplatz Richtung Amstetten West.

Das erste Ausflugsziel war Stift Ardagger. Zur Stärkung gab es im MostBirnHaus die traditionelle Jause (Wurstsemmel) mit Birnenmost oder Birnensaft. Energiegeladen gab es anschließend an die Jause eine Führung durch das MostBirnHaus in Stift Ardagger. Bei der Führung wurde der gesamte Produktionsprozess des Birnen- mostes – vom „Aufklauben" der Birnen bis zum Abfüllen des Mostes – anschaulich dargestellt. Auch interaktive Momente in Form von verschiedenen Spielen kamen bei der Führung nicht zu kurz. Nachdem wir den Produktionsprozess des Birnen- mostes kennengelernt hatten, durften wir auch noch ein wenig Most verkosten.

Anschließend an den Besuch im MostBirnHaus stand die gegenüberliegende Stiftskirche des ehemaligen Kollegialstifts Ardagger, das seit 1063 besteht, auf dem Programm. In Ardagger ist man sehr stolz auf das Margarethenfenster, das von den beiden Weltkriegen verschont blieb und das älteste Figuralfenster dieser Art in Österreich ist. Außerdem erhielten wir interessante Informationen über die Kirche und die Marktgemeinde Ardagger selbst sowie die Besitzverhältnisse.

Nach diesen interessanten Impressionen wurde es Zeit zum Mittagessen beim Most- baron Distelberger in Amstetten-Gigerreith, wo ein hervorragendes dreigängiges Menü mit Mostsuppe, Braten und Knödel, sowie Mohntorte oder hausgemachten Krapfen auf uns warteten. Natürlich gab es auch beim Mostbaron Distelberger eine riesige Auswahl an diversen Mostsorten und Edelbränden.Das nächste Ziel auf unserer Erkundungstour durch das Mostviertel war das Stift Seitenstätten, wo uns der Regen dann doch noch eingeholt hat. Bei der Stifts- führung wurde die Gruppe entzweit. Da eine Hochzeit in der Stiftskirche gefeiert wurde, konnte leider nur eine Gruppe die Stiftskirche, die in einem Mix aus Frühgotik und Barock errichtet ist, besichtigen. Sehr imposant war auch die Sammlung der Galerie und der Stiftsbibliothek. Beispielsweise verfügt die Bibliothek über die kleinste Bibel und den kleinsten Koran der Welt. Aber auch der Marmorsaal mit dem Deckenfresko von Paul Troger war sehr beeindruckend.

Wieder vereint ging es zum Tagesausklang in den Mostheurigen Zeilinger nach Euratsfeld. Nach einer Stärkung mit einer Bretteljause und Most wurde gegen 19:30 Uhr die Rückfahrt nach Wien angetreten.

Nach einer fröhlich besungenen Busfahrt – selbstverständlich wurden nur Lieder aus Vorarlberg zum Besten gegeben – trafen wir kurz nach 21 Uhr in Wien ein.
Besonderer Dank gilt Elfi und Florian PARTL sowie Horst RUPP und Florian THEMESSL-HUBER, die den Ausflug organisiert und uns mit vielen interessanten Informationen rund dem Ausflug und das Mostviertel versorgt haben.

Außerdem danken wir unseren Sponsoren, der Dornbirner Sparkasse und der Hypobank Vorarlberg, die sich bereit erklärt haben, die Kosten für das leibliche Wohl zu übernehmen. (rv)

Ardagger
MostBirnHaus: http://www.ardagger.gv.at/content.php?pageId=3434
Stift Ardagger: http://www.ardagger.gv.at/content.php?pageId=3418

Mostbaron Distelberger: http://www.distelberger.at

Stift Seitenstetten: http://www.stift-seitenstetten.at

Mostbaron Zeilinger: http://www.most-zeilinger.at

Fotos