Logo Vorarlberger.net



Sommerausflug 2012

Ausflug nach Brünn (Brno): Stadtbesichtigung und Führung durch die berüchtigten Kasematten der Festung Spielberg (Špilberk)

Als Ziel für den Sommerausflug am 16. Juni 2012 hat der Verein der Vorarlberger in Wien die Südmährische Stadt Brünn auserkoren. Bei Kaiserwetter und überdurchschnittlich hohen Temperaturen fuhren zwei voll klimatisierte Busse mit der Reisegruppe von insgesamt 86 Personen um 7:30 Uhr von der U3-Station Wien Erdberg über Mistelbach in Richtung Brünn.

Die erste Pause gab es bereits nach einer einstündigen Fahrt in Poysdorf, wo die Familie Rieder vom Veltinerhof bereits Getränke und die traditionellen Wurstsemmeln für die Vorarlberger Reisegruppe vorbereitet hatte. Nach dieser halbstündigen Rast ging die Fahrt weiter nach Brünn, wo wir beim Janá?ek-Theater um 10 Uhr von den Brünner Stadtführerinnen empfangen wurden. Von dort aus ging es in 3 deutsch geführten Gruppen zu Fuß durch das historische Stadtzentrum, das ein Stadtdenkmalschutzgebiet ist. Brünn ist mit fast 400.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt in der Tschechischen Republik, eine Universitätsstadt, in der die höchsten Justizorgane ihren Sitz haben und die darüber hinaus für ihre Messen, Festivals und Sportwettbewerbe wie den Motorrad-Grand Prix bekannt ist. Das moderne Gesicht einer Großstadt erhält Brünn dank seiner funktionalistischen Architektur.

Nach vielen interessanten Impressionen und Geschichtszahlen wurde es um 12:00 Uhr Zeit zum Mittagessen im zentral gelegenen Restaurant Stopkova Plze?ská Pivnice, wo ein hervorragendes dreigängiges Menü auf uns wartete. Natürlich gab es in dieser traditionellen Gaststätte eine große Auswahl an hervorragenden Bieren wie auch anderen Getränken, die bei den hohen Temperaturen und dem langen Vormittagsmarsch besonders gut getan haben.

Das nächste ausschließlich fußläufig erreichbare Ziel auf unserer Erkundungstour durch Brünn war die Festung Špilberk (mit den Kasematten), die gleich hinter dem Restaurant Stopkova auf einer Anhöhe gelegen ist und von wo aus man einen wunderbaren Blick auf die Stadt hat. Bei der Führung durch die Kasematten, einst ein Versteck für Soldaten, später eines der gefürchtetsten Gefängnisse für Schwerverbrecher der ganzen habsburgischen Monarchie, genannt „Völkergefängnis", wurden 2 Gruppen gebildet. Die dunklen Räume und langen Gänge ließen erahnen, was die Verbrecher seinerzeit alles durchleben mussten.

Nach rund einer Stunde Führung hatte jeder noch eine gute Stunde Zeit, die Außenanlagen der Burg zu besichtigen, die Aussicht zu genießen, einzukehren oder in einem der vielen Schatten spendenden Bäume Ruhe zu finden. Am Fuße der Špilberk-Burg standen ab 16:15 Uhr die Busse bereit, von wo aus die Fahrt erneut nach Poysdorf zum Heurigen Veltlinerhof ging. Dort fand der schöne Ausflug bei einer Brettljause, Wein, Wasser und Most bis 19:45 Uhr seinen Ausklang.

Nach einer fröhlich besungenen Busfahrt – selbstverständlich wurden vor allem Lieder aus Vorarlberg zum Besten gegeben – trafen wir kurz vor 21:00 Uhr in Wien Erdberg ein.

Besonderer Dank gilt Elfi und Florian PARTL sowie Christiane SCHWAIGER, die den Ausflug organisiert und uns mit vielen interessanten Informationen rund um Brünn versorgt haben.


Außerdem danken wir unseren Sponsoren, der Dornbirner Sparkasse und der Hypobank Vorarlberg, die sich bereit erklärt haben, die Kosten für das leibliche Wohl zu übernehmen. (cs)

Poysdorf:
Veltlinerhof, Familie Rieder: http://www.veltlinerhof.com/01%20deutsch/index_home.html

Brünn:
Stadtinformation: http://www.ticbrno.cz/uvod?lang=de-DE
Stopkova Plzeská Pivnice: http://www.stopkovaplzenskapivnice.cz/
Spielberg: http://www.spilberk.cz/?lang=de

Fotos